Frühjahrsprüfung am 29.05.2013

Fotos von der Prüfung >>>

Die Prüfungsteilnehmer trafen sich um 8 Uhr auf dem Vereinsgelände. Der Richter Andreas Ebel führte die Unbefangenheitsprüfung der Fährtenhunde durch. Contra und Sina haben diese bestanden. Dann ging es ab ins Fährtengelände.

Diedersdorfer Wiesen! Ein Traum am Morgen. Dazu noch wunderbares- um nicht zu sagen – perfektes Fährtenwetter: 20°C und bewölkt. Der Fährtenleger Kai wurde zur FH 2 vom Richter eingewiesen. Dann begann nur die Wartezeit für Mireille und Contra. Denn, währenddessen fand die Ausdauerprüfung für Kai und Kenzo, Wolfram und Zlatko sowie Sabine S. und Kerstins Waska statt. 

Vielen Dank an Sabine S., die sich bereit erklärt hat, Kerstins Waska zur Ausdauerprüfung zu führen. Die Teilnehmer starteten hinter dem Diedersdorfer Schloss. Der Weg führte durch Diedersdorf Richtung Blankenfelde. Erster Treffpunkt war Fleischerei Blankenfelde. Alle Teilnehmer waren wohlauf. Vorbei am Gut durch den Wald über die Diedersdorfer Wiesen zum Anglerteich. 2. Pause: Bei der Pfotenkontrolle zeigte Waska leichte Einschränkungen, sodass Kerstin sich für einen Abbruch entschied. Die beiden weiteren Teilnehmer erreichten das Ziel und am Ende eine bestandene Ausdauerprüfung.

Nach Rückkehr legte Kai dann die Fährte für die IPO 2 für Peter und Sina. Auch die Verleitungen für die FH 2 wurden gelegt. Peter und Sina absolvierten die Fährte mit 97 Punkten. …und das , obwohl Peter zuvor Bedenken wegen des Geländes hatte. Glückwunsch!

Contra suchte souverän die FH 2 und qualifizierte sich mit 95 Punkten für die diesjährige Landesgruppenfährtenhundmeisterschaft. Auch dazu Glückwunsch und viel Erfolg bei der LG FH.

Ein Dank an die Küche, die die Mannen/Frauen draußen hervorragend beköstigt haben. Ebenfalls ein Dank an die Fährtenleger Kai und Birgit sowie an Thomas, der während der AD-Prüfung die Fährte im Blick hatte. Übrigens hat sich auch Thomas mit Azone für die LG-FH mit 93 Punkten in FH 2 in der OG Eichwalde qualifiziert. Wir sind sehr stolz, dass uns in diesem Jahr wieder zwei langjährige Mitglieder unserer OG auf der LGFH vertreten.

Auf den Platz zurückgekehrt warteten die BH-Teilnehmer bereits aufgeregt auf den Richter. Sandra hat fleißig für den Sachkundenachweis gelernt und diesen auch mit Erfolg bestanden.

Peter und Sina eröffneten den Reigen auf dem Platz. Peter hat fleißig trainiert, aber seine Nervosität hat sich auf Sina übertragen, sodass alte Verhaltensmuster auftraten. Dennoch haben beide bestanden mit 74 Punkten. Ein Dank an Uta und Brandy, die sich als Passteam zur Verfügung stellten.

Dann ging es weiter mit den BH-Teilnehmern. Sandra und Whoopie zeigten sich als erstes Team. Leider konnten sie das Ziel nicht erreichen, da Whoopie aus der Ablage aufgestanden ist. Viele weitere Kleinigkeiten führten zum Nichtbestehen. Schade, aber nach der Prüfung ist vor der Prüfung, sodass auch sie nicht aufgeben, das Ziel zu erreichen. Ein Dank auch an Uta, die mit Champus erneut Passteam war. Birgit und Bunda sowie Kerstin und Ginger zeigten sich als weitere Teams. Beide konnten das Ziel erreichen und haben denn 1. Teil der Prüfung bestanden.

Der Straßenteil!  Die beiden verbliebenen Teams konnten den Richter auch hier von der Führigkeit ihrer Hunde überzeugen, sodass beide Teams das Prüfungsziel erreichten.

Im Schutzdienst (Abteilung C) der IPO 2 erreichten Peter und Sina 88 Punkte und haben damit das Prüfungsziel erreicht. Herzlichen Glückwunsch den Beiden.

Die Siegerehrung der Teilnehmer war diesmal eine Premiere: Statt der allseits bekannten Würstchen für die Hunde gab es diesmal für einige Teilnehmer Möhrchen, worüber die sich aber nicht weniger freuten.

Ein Dank an alle, die zum Gelingen dieser Prüfung beigetragen haben und insbesondere an Sabine, die als Prüfungsleiterin durch ihre Vorbereitung für einen reibungslosen Ablauf sorgte .

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.